Abschwitzdecken und Stalldecken

Abschwitzdecke – Schutz gegen Verdunstungskälte

Nach einem sportlichen Ausritt oder intensiven Training kommt Ihr Pferd ins Schwitzen. Manches Tier ist bereits nach einem Ritt im Schritttempo schweißgebadet, ein anderes erst nach einem kräftigen Sprint. Besonders bei kühler Witterung ist Schwitzen gefährlich, denn Verdunstungskälte kann zu schweren Erkältungen führen.

Ergebnisse 1 – 16 von 892 werden angezeigt

Jetzt kommt eine hochwertige Abschwitzdecke ins Spiel. Diese Pferdedecke unterstützt das Trocknen, fördert die Durchblutung und hält warm. Erfahren Sie, wie Sie die passende Abschwitzdecke im Pferdeshop aussuchen und das Zubehör richtig verwenden.

Stöbern Sie in unserem Pferdeshop, um Abschwitzdecken und Stalldecken für Ihr geliebtes Pferd zu entdecken!

Was ist eine Abschwitzdecke?

Bei einer Abschwitzdecke handelt es sich um eine Pferdedecke aus leichtem, atmungsaktivem und saugstarkem Material. In der Regel besteht eine solche Decke aus dem Funktionsgewebe Fleece, das über ein geringes Eigengewicht verfügt und hohe Mengen an Feuchtigkeit aufnehmen kann. Eine Abschwitzdecke hat keine Füllung, denn dadurch könnte das Feuchtigkeitsmanagement gestört werden.

Die Kerneigenschaft einer hochwertigen Abschwitzdecke ist es, die Feuchtigkeit von der Haut weg nach draußen zu transportieren und in der Luft verdunsten zu lassen. Wenn sich bereits nach kurzer Zeit auf der Oberfläche der Abschwitzdecke feine Tropfen bilden, während die Haut und das Fell sich warm und trocken anfühlen, dann erfüllt das Zubehör seinen Zweck.

Wann kommt eine Abschwitzdecke zum Einsatz?

Wie es der Name dieser Pferdedecke schon sagt, ist eine Abschwitzdecke immer dann anzulegen, wenn Ihr Pferd geschwitzt hat. Vor allem bei einer kühlen und nassen Witterung passiert es nur zu schnell, dass die Verdunstungskälte zur Unterkühlung und als Folge zu einer schweren Erkältung führt. Insbesondere ist der Nierenbereich des Tieres gefährdet. Eine Abschwitzdecke hilft dem Organismus, die überschüssige Feuchtigkeit zügig und ohne Wärmeverlust auszuleiten.

Wichtig: Legen Sie die Abschwitzdecke einem schweißgebadeten Pferd nicht sofort an. Reiten Sie zunächst ein verschwitztes Pferd rund 10 Minuten im gemütlichen Schritttempo trocken und reiben Sie das Tier zusätzlich mit einer Handtuch-Decke oder mit Stroh ab. Auch Bürsten hilft einem schnelleren Abschwitzen. Erst anschließend ist die Abschwitzdecke dran.

Für solche Pferdedecken gibt es eine weitere Einsatzmöglichkeit, und zwar zum Warmreiten. Durch das Anlegen einer wärmenden Abschwitzdecke lassen sich das Herz-Kreislauf-System hochfahren und die Durchblutung der Muskulatur fördern. Das Aufwärmen stellt einen sanften und sinnvollen Start in eine neue Trainingseinheit dar.

Noch in einem dritten Fall erweist sich eine Abschwitzdecke als nützlich: Schwitzt Ihr Pferd aufgrund von hohem Fieber oder wegen einer bestimmten Medikation, schützt die Decke das Tier vor dem Auskühlen. Für ältere, empfindliche und insbesondere für nierenkranke Pferde ist das Anlegen einer weichen, wärmenden Abschwitzdecke eine richtige Wohltat.

Viertens können Sie eine leichte Abschwitzdecke als Transportdecke bei wärmerer Witterung nutzen.

Hinweis: Ist die Abschwitzdecke nicht regenfest, legen Sie die Decke ausschließlich im Stall oder bei trockener Witterung draußen an. Auf der Weide sind Outdoordecken mit Abschwitzfunktion die richtige Wahl.

Stalldecken – für ein Komfortgefühl in der Box

Zwar sind Pferde gegenüber Lufttemperaturen relativ unempfindlich, jedoch gehört zur Stall- oder Boxhaltung eine Stalldecke dazu. Mit einer Stalldecke schützen Sie Ihr Tier vor Kälte und tückischer Zugluft. In unserem Pferdeshop wartet auf Sie und Ihr Pferd ein umfangreiches Angebot an Decken für den Stall.

Was ist eine Stalldecke?

Der Name dieser Pferdedecke weist klar auf den Verwendungsbereich hin: Eine Stalldecke dient zum Abdecken des Pferdes im Stall oder in der Box, um Erkältungen und Muskelverspannungen vorzubeugen. Eine Stalldecke besteht in der Regel aus einem glatten Obermaterial, einer Fleece-Schicht und einer Füllung, deren Gewicht jahreszeitabhängig ist. Dabei ist eine Stalldecke nicht wasserdicht und insofern nur zur Verwendung in überdachten Räumen geeignet.

Um Erkältungsgefahr nach dem Ausreiten oder Training effektiv vorzubeugen, braucht ein jedes Pferd eine Stalldecke. In folgenden Fällen sind Pferde besonders dringend auf eine schützende Stalldecke angewiesen:

  • Geschorene Pferde
  • Pferde, die kein dichtes Winterfell bilden
  • Sensible, kranke Pferde
  • Starkschwitzer
  • Pferdesenioren

Nicht wenige Modelle von Stalldecken sind gleichzeitig als Abschwitzdecken einsetzbar, sodass Sie zum Abschwitzen und Kälteschutz keine zwei Pferdedecken benötigen. Das atmungsaktive Fleece transportiert die Feuchtigkeit weg von der Haut und lässt das Wasser schnell in der Luft verdunsten. Ihr Pferd ist nach dem Ritt schnell trocken, es droht keine Verdunstungskälte.

Welche Stalldecken gibt es im Pferdeshop?

Sie finden bei uns ein facettenreiches Sortiment an hochwertigen Stalldecken für jede Saison vor. Wählen Sie abhängig von Ihrem Bedarf eine von diesen Stalldecken:

  • Sommerdecke ohne Füllung
  • Stalldecke für die Übergangszeit mit einer Füllung von 50 bis 100 Gramm
  • Stalldecken für die Winterzeit mit einer Füllung zwischen 100 und 500 Gramm.

Dabei benötigt ein geschorenes Pferd eine Stalldecke mit Füllung bereits ab Temperaturen unter +10 Grad Celsius, während ein ungeschorenes Pferd im Schnitt erst bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt abzudecken wäre. Orientieren Sie sich bei der Entscheidung zum richtigen Zeitpunkt für die Pferdedecke und zur Stärke der Füllung nicht nur an den Lufttemperaturen, sondern vielmehr an dem Gesundheitszustand, Fellstand und der individuellen Kälteempfindlichkeit Ihres Pferdes.

Tipp: Um flexibel zu bleiben und rund ums ganze Jahr eine passende Stalldecke zur Hand zu haben, entscheiden Sie sich für eine systemische Kombi-Pferdedecke mit auswechselbarer Füllung.

Worauf ist beim Kauf einer Stalldecke zu achten?

Sie profitieren von dem breiten Sortiment unseres Pferdeshops, in dem nur Stalldecken in Markenqualität auf Sie warten. Achten Sie beim Kauf einer Stalldecke gezielt auf diese Eigenschaften: