Pferdedecken

Pferdedecken – richtig gut abgedeckt

Pferdedecken aller Art, Größen, Materialien und Farben: Zwar sind Pferde robuste Tiere, doch kaum ein Pferd geht ohne mindestens eine Decke durch sein Leben. Eine Pferdedecke schützt vor ungünstiger Witterung und lästigen Insekten, beugt Krankheiten vor und sorgt für mehr Komfort in der Box. Genau deshalb finden Sie in unserem Pferdeshop eine facettenreiche Auswahl an hochwertigen Pferdedecken von führenden Anbietern für jeden Einsatzbereich. Stöbern Sie in unserem breitgefächerten Angebot, um Ihrem geliebten Tier optimalen Schutz vor Kälte und Niederschlägen, vor Insekten und Verunreinigungen zu bieten.

Erfahren Sie, welche Pferdecke für Ihr Tier die richtige ist, worauf Sie beim Kauf achten müssen und wie eine Decke fürs Pferd zu pflegen ist. In unserem Shop warten auf Ihr Pferd und Sie wetterfeste Outdoordecken und gemütliche Stalldecken, schützende Fliegen- und Ekzemerdecken sowie Pferdedecken zum Training und Transport.

Braucht jedes Pferd eine Decke?

Pferde können ihre Körpertemperatur trotz widriger Witterungsbedingungen durchs Schwitzen und Gefäßkontraktion, Bewegung und Fellwechsel effektiv aufrechterhalten. Mit frostigen Temperaturen kommt von -15 Grad Celsius und Wärme bis zu +25 Grad Celsius kommt ein fittes Pferd ohne Weiteres zurecht.

Was wiederum nicht bedeutet, dass ein gesundes Pferd keine Decke benötigt. Das Leben eines Pferdes als Nutztier und Gefährte des Menschen unterscheidet sich von dem Leben der Wildpferde. Mal ist ausgiebiges Training dran, danach eine Übernachtung im windgeschützten Stall und am nächsten Tag folgt eine mehrstündige Fahrt zum Reitturnier und nach dem Tournier tagelanges Grasen auf der Koppel. Oder ist eine Schur angesagt und dadurch der natürliche Fellstand verändert.

Eine Pferdedecke hilft jedem Pferd bei der Anpassung an wechselnde Umgebung. Daher braucht so gut wie jedes Tier unabhängig vom Alter und Gesundheitszustand eine oder auch mehrere Decken. Sensible Pferde und Pferdesenioren, kränkliche Tiere und Pferde in der Rekonvaleszenz sowie geschorene Pferde sind auf eine Pferdecke in vielen Fällen zwingend angewiesen.

Entdecken Sie unser Angebot an Pferdedecken!

Nach welcher Pferdedecke Sie für Ihr geliebtes Reittier auch suchen – hier, im Pferdeshop sind Sie richtig! Wir haben in unser Sortiment alle verfügbaren Deckenmodelle von namhaften Marken aufgenommen. Diese Pferdedecken gibt es am Markt und natürlich in unserem Shop:

  • Abschwitzdecken sind ideal zum Warmreiten und nach dem Trockenreiten. Dieses Zubehör überzeugt mit ausgewogenem Feuchtigkeitsmanagement und verhindert die Unterkühlung.
  • Stalldecken erhöhen das Komfortgefühl in der Box oder im Offenstall und sorgen für mehr Hygiene.
  • Ausreitdecken machen einen Reitausflug oder Training trotz widriger Witterungsbedingungen angenehm, ob Kälte, Regen oder aufdringliche Insekten.
  • Ekzemerdecken schützen Ihr Pferd vor Insektenstichen und dienen als Prophylaxe des Sommerekzems.
  • Leichte, atmungsaktive und für Insekten undurchdringliche Fliegendecken machen den Aufenthalt auf der Koppel im Sommer erträglich.
  • Outdoordecken sind rund ums ganze Jahr ein optimaler Schutz vor ungünstigem Wetter.
  • Mit einer wasserabweisenden und atmungsaktiven Regendecke können Sie Ihr Pferd ohne Bedenken um Regen stehen lassen.
  • Transportdecken helfen Ihrem Tier, eine Fahrt im Pferdeanhänger entspannt und risikofrei zu erleben.

Besuchen Sie für ausführlichere Informationen und Tipps zu jeder Pferdedecke die entsprechende Kategorie unseres Pferdeshops!

Wie ist die Größe einer Pferdedecke zu ermitteln?

Ein Shetland-Pony und ein Haflinger, ein Friese und ein Hannoveraner unterscheiden sich erheblich in ihrer Statur und Größe. Selbstverständlich braucht jede dieser Pferderassen sowie jedes andere Pferd eine Decke in passender Größe.

Ermitteln Sie die korrekte Größe, indem Sie die Rückenlänge Ihres Tieres von dem Widerrist bis zum Schweifansatz ausmessen. Legen Sie das Maßband dabei kurz vor dem Widerrist an und achten Sie darauf, dass dieses auf dem Rücken nur locker anliegt.

Gut zu wissen: Das Stockmaß gibt nur bedingt Auskunft über die benötigte Deckengröße und dient lediglich zur groben Orientierung.

Sind die Größe und Passform optimal, verrutscht die Pferdedecke nicht und das Tier kann sich nicht aus der Decke befreien. Außerdem lässt eine korrekt angepasste Decke dem Tier ausreichend Bewegungsfreiheit und scheuert nicht.

Wie ist eine Pferdedecke zu pflegen?

Aus Hygienegründen sind Decken für Pferde regelmäßig zu reinigen. Entfernen Sie vor der Wäsche mit einer weichen Bürste zum einen den groben Schmutz und zum anderen die Pferdehaare, um die Waschmaschine zu schonen.

Eine Pferdedecke passt dabei nur in Waschmaschinen mit einem hohen Trommelvolumen, alternativ können Sie die Dienste einer spezialisierten Pferdedeckenreinigung in Anspruch nehmen.

Falls Sie die Pferdedecke daheim reinigen, nutzen Sie am besten ein extra für diese Zwecke entwickeltes Shampoo in Kombination mit einem Imprägnierungsmittel zum Aufrechterhalten von wasserabweisenden Eigenschaften.

Wichtig zu wissen: Die Pferdedecken sind in der Regel aufgrund der Imprägnierung nicht trocknergeeignet.

Worauf ist beim Kauf eine Pferdedecke zu achten?

Brauchen Sie eine geeignete Decke für Ihr Reitpferd, ist das Zubehör in unserem Pferdeshop in nur ein paar Schritten gefunden:

  1. Bestimmen Sie zunächst, welches Modell Ihr Pferd aktuell braucht.
  2. Ermitteln Sie mit dem Maßband die Größe der Decke.
  3. Entscheiden Sie sich zusätzlich für einen bestimmten Schnitt wie Regular Neck, Full Neck oder High Neck.
  4. Berücksichtigen Sie die Größe der Gehfalten, damit Ihr Pferd mobil bleibt.
  5. Achten Sie auf die Materialqualität sowie auf flexibel verstellbare und sichere Verschlüsse.
  6. Kommt die Pferdedecke outdoor zum Einsatz, sind eingenähte Reflektoren ein wichtiges Sicherheitskriterium.
  7. Probieren Sie die bestellte Pferdedecke zu Hause vorsichtig an, indem Sie eine andere saubere Decke oder ein Tuch darunter legen.

 <